fbpx
Back

Umgang mit negativen Emotionen

Die rote Morgensonne fließt sanft über die weißen Dünen von Coral Bay, während wir ein ganz besonderes Gefühl in Worte fassen wollen, was wir die letzten Tage immer wieder erfahren durften.

Negative Gefühle zerfließen in Weichheit, wenn wir sie durch uns hindurch fließen lassen.

Wir beobachten uns immer wieder dabei, eine Art innere Mauer zu errichten, sobald ein negatives Gefühl am Horizont unserer Gefühlswelt erscheint. Wir sehen es kommen und verschließen uns sofort, um uns zu schützen.

Die Mauer die uns schützt, wird zur Mauer die das negative Gefühl in uns gefangen hält – das Gefühl wird stärker.

Der Fluss der Emotionen

Wie in einem Fluss, entsteht der größte Druck am künstlichen Damm. Das Wasser steigt und der natürliche Fluss kann sich nicht entfalten. Wenn die Mauer bricht, entstehen reißende Fluten. Ein Tropfen wird zur Naturgewalt, wenn er nicht einfach fließen darf.

Let it Flow

Wie ein leise plätschernder Bach, glasklar und rein, entspringen all unsere Gefühle an der kostbaren Quelle unseres Seins. Wenn sie frei fließen dürfen, fließen sie einfach durch uns hindurch, wie der kleine Bach durch den Wald. So schnell wie sie erschienen sind, laufen sie auch wieder ab und münden irgendwo flussabwärts, im Einklang, in den Ozean aller Energie.



Wir spüren grade sehr deutlich, wie negative Gefühle ihre Kraft verlieren, wenn wir bei ihrem Anblick keine Mauer errichten, sondern sie mit offenem Herzen empfangen – das Gefühl ist unbeschreiblich.

In der Hoffnung, dir dabei zu helfen deine Mauern langsam runterzulassen, über sie hinweg zu schauen und dich von den Wellen des Lebens in all ihrer Fülle tragen zu lassen, senden wir dir eine Umarmung und danken dir für dein Vertrauen!

Love always, Matthew & Sarah-Lia

×
WILD WEEKLY INSPO
Eine kleine Liste der Dinge die uns diese Woche berührt und inspiriert hat (Doku, Bücher, Zitate, Bilder, Songs, Gedanken, Atemtechniken, Meditationen, Yoga Flows uvm)